WARENKORB: 0 Artikel
Schließen

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse ein und wir schicken Ihnen Ihr Passwort unverzüglich zu.

Einloggen
Schließen

Registrieren

 
Kundennummer muss eingegeben werden!
Name muss eingegeben werden!
Kundennummer ist nicht valide!
Last name is not valid!
Das ist keine korrekte E-Mail!
E-Mail muss eingegeben werden!
Diese E-Mail gibt es schon!
Bitte geben Sie ihre Kundennummer ein
Bitte geben Sie ihr Passwort ein.
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Kundennummer und/oder Passwort sind falsch.

AGB

L'ORÉAL Deutschland GmbH
Geschäftsbereich L’Oréal Professionnel
Johannstraße 1
40476 Düsseldorf

Handelsregister: Amtsgericht Mannheim HRB 100381
Ust-Ident-Nummer: DE 143596111

Geschäftsführer: Fabrice Megarbane, Rolf Sigmund, Laurence Pardieu-Duthil, Suzan Schlag, Pierre Haller, Vianney Derville, Yannick Chalmé, Georg Held

Tel: (0211) 43 78 587
E-Mail: Salonmarketingde@loreal.com

Die Plattform zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission erreichen Sie unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr/
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir gesetzlich nicht verpflichtet; von einer freiwilligen Teilnahme sehen wir gegenwärtig ab.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von www.mein-salonerfolg.de
(Stand: April 2018)

Teil A – Allgemeines

Die Regelungen aus diesem Teil A gelten ebenfalls für die Teile B-D dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit dort keine abweichenden Regelungen getroffen sind.

I. Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für sämtliche Bestellungen über die Webseite „mein-salonerfolg.de“ (nachfolgend „Webseite“) von L’Oréal Professionnel, einem Geschäftsbereich der L’Oréal Deutschland GmbH, Johannstr. 1, 40476 Düsseldorf (nachfolgend „LP“, „Anbieter“), wozu die Bestellung von Werbemitteln und Prämien und der Download von Bild- und/oder Filmmaterial von LP, welches über diese Webseite zur Verfügung gestellt wird, einschl. des Einlösens von „Sternen“ i.S.v. Teil B dieser AGB, zählen.
  2. Zur Nutzung der Webseite und zur Aufgabe von Bestellungen sind ausschließlich gewerbliche Kunden von LP berechtigt (nachfolgend „Kunde“ oder „Besteller“).
  3. Für die Geschäftsbeziehung zwischen LP und Ihnen als Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie können den Text der AGB auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken.
  4. Mit Absenden einer Bestellung bzw. dem Download von Bild- und/oder Filmmaterial von LP erklärt der Besteller sein Einverständnis mit diesen AGB.
  5. Entgegenstehende, abweichende, zusätzliche und/oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Bestellers binden LP nicht; dies gilt selbst dann, wenn LP deren Anwendbarkeit im Einzelfall nicht aus­drücklich widersprechen sollte. Dem formularmäßigen Hinweis auf eigene Geschäfts­bedingungen widerspricht LP ausdrücklich.
  6. Die Entgegennahme von Bestellungen gilt unbeschadet früherer Einwendungen als Anerkennung dieser AGB.
  7. Rechte, die LP nach den gesetzlichen Vorschriften über diese AGB hinauszustehen, bleiben unberührt.

 II. Änderung der AGB

  1. LP behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies im Interesse einer einfachen und sicheren Abwicklung, einer Verbesserung des Angebotes, zur Verhinderung von Missbräuchen oder aus sonstigen vernünftigen Gründen erforderlich ist.
  2. Die AGB sind jederzeit in Ihrer jeweiligen aktuellen Fassung auf www.mein-salonerfold.de (als PDF-Datei zum Download oder zum Ausdruck abrufbar). Auf eine Bestellung finden jeweils die AGB Anwendung, die zu dem Zeitpunkt der Bestellung in Kraft sind.

 III. Erfüllungsort und Gerichtsstand; Plattform zur Online-Streitbeilegung

  1. Erfüllungsort ist Düsseldorf.
  2. Gerichtsstand ist Düsseldorf. LP ist jedoch berechtigt, den Besteller auch an seinem Sitz sowie an jedem anderen zulässigen Gerichtsstand gerichtlich in Anspruch zu nehmen.
  3. Für das gesamte Rechtsverhältnis zwischen den Parteien gilt das für innerdeutsche Rechtsbeziehungen maßgebliche deutsche Recht. Die Parteien schließen die Anwendbarkeit des UN Kauf­rechts aus.
  4. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Wir sind jedoch bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus den Verträgen zwischen uns und unseren Kunden einvernehmlich unmittelbar mit unseren Kunden beizulegen. Zur Teilnahme an einem Streitschlichtungsverfahren sind wir gesetzlich nicht verpflichtet; von einer freiwilligen Teilnahme sehen wir gegenwärtig ab.

IV.  Zahlungsmodalitäten

  1. Sie können bei der Bestellung von Prämienprodukten, professionelle Artikeln/Leistungen und Werbemitteln (gemeinsam nachfolgend als „Produkte“ bezeichnet) zwischen folgenden Zahlungsmethoden auswählen:
    • Rechnung
    • Bezahlung mit Sternen (siehe dazu Teil B III)
  2. Sie können die Zahlungsart für jede Bestellung anpassen. Die Bestellarten können jedoch innerhalb einer Bestellung nicht kombiniert werden.
  3. Die Zahlung des Kaufpreises ist sofort nach Zugang der Rechnung und Lieferung der bestellten Produkte fällig. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Zahlungseingang bei LP maßgeblich. Verzug tritt nach Ablauf von 30 Tagen seit Fälligkeit ein. Auch ohne eine weitere Mahnung sind Sie dann zusätzlich zur Zahlung des gesetzlichen Verzugszinses in Höhe von neun (9) Prozentpunkten über dem jeweiligen von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz und des weiteren Verzugsschadens, insbesondere der weiteren Inkassokosten, verpflichtet. Zusätzlich sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugspauschale in Höhe von EUR 40 verpflichtet. Ihnen bleibt jedoch in jedem Fall der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
  4. Die Forderungen von LP sind nach Lieferung und Rechnungszugang ohne Abzug zahlbar

V. Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

  1. Der Besteller kann nur mit Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.
  2. Ein Zurückbehaltungsrecht besteht nur insoweit, als der Gegenanspruch auf dem gleichen Vertrags­verhältnis beruht.

VI. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises (einschl. Umsatzsteuer und Versandkosten) sowie der vollständigen Erfüllung der weiteren vertraglichen Pflichten des Bestellers im Eigentum von LP. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist LP nach angemessener Fristsetzung berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Rückgabe der Produkte zu verlangen. Der Besteller ist in diesem Fall zur Herausgabe der Produkte verpflichtet.

VII. Schadensersatz

  1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Die Einschränkungen der Abs. (1) und (2) gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
  5. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und Gebrauchsanweisungen sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen.

VIII. Hinweise zur Datenverarbeitung

  1. Wir erheben im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten von Ihnen. Wir beachten dabei die gesetzlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Ihre Einwilligung werden wir Bestands- und Nutzungsdaten zur Ihrer Person nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme von Telemedien erforderlich ist. Insbesondere werden wir Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.
  2. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die von Ihnen gespeicherten Daten unter dem Button „Meine Daten“ in Ihrem Profil abzurufen, dieses zu ändern oder zu löschen.
  3. Weitere Einzelheiten bezüglich der Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Webshops erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie jederzeit über den Button „Datenschutz“, unter dem diese in druckbarer Form abrufbar ist.

IX. Sonstiges

  1. Die Parteien werden den Inhalt der Einzelverträge, einer Jahresvereinbarung sowie alle sonstigen vertraulichen Informationen, die sie jeweils im Rahmen der Abwicklung ihrer geschäftlichen Zusammenarbeit erlangen, gegenüber Dritten streng vertraulich behandeln.
  2. Die Parteien verpflichten sich, ihre wechselseitigen Rechte des geistigen Eigentums zu respektieren.
  3. Die Übertragung von Rechten und Pflichten des Kunden auf Dritte ist nur mit der schriftlichen Zustimmung von LP möglich.
  4. Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund nicht durchsetzbar sein, gilt diese Regelung als abtrennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen nicht. An ihre Stelle tritt eine rechtlich wirksame Regelung, die dem erkennbaren Willen der Parteien am nächsten kommt.

 

Teil B – „Sternesystem“

I. Erwerb und Gültigkeit von „Sternen“

  1. Kunden von LP haben die Möglichkeit, bei von LP ausgewählten Aktions-Bestellungen von Produkten von LP anstelle des Rechnungsrabatts, sofern ein solcher zwischen dem Kunden und LP vereinbart wurde, Rabatt-Punkte, sog. „Sterne“, zu erhalten. Die Votierung für den Erhalt der Sterne anstelle des Rechnungsrabatts erfolgt im Rahmen der jeweiligen Produktbestellung.
  2. Bei der Berechnung der Sterne werden nur fakturierte und bezahlte Rechnungen und deren Umsätze berücksichtigt. Ein Stern hat einen Gegenwert von EUR 1,00.
  3. Die Gutschrift auf das Sterne-Konto des Kunden erfolgt durch LP zum Ende eines Monats automatisch unter der Kundennummer des Kunden.
  4. LP behält sich das Recht vor, die Gewährung von Sternen zu erweitern oder einzuschränken, z. B. bei Sonderaktionen.
  5. Bei Rückgängigmachung (Wandlung, Vertragsaufhebung, Anfechtung, Rücktritt, Umtausch etc.) eines Vertrages, für den dem Kunden Sterne gutgeschrieben wurden, sowie bei Fehlbuchungen und Missbrauch behält sich LP das Recht zur Stornierung der entsprechenden Sternegutschrift vor.
  6. Zur Ermittlung der jeweiligen Bonuserreichung und der Höhe eines etwaigen Bonus erfolgt auf Basis des Nettoumsatzes. GEGENWERT DER STERNE WIRD NICHT BERÜCKSICHTIGT
  7. Entscheidet sich der Kunde, auf seinen Rechnungsrabatt, sofern ein solcher zwischen dem Kunden und LP vereinbart wurde, zu verzichten und in Höhe des Rechnungsrabattes Sterne zu erhalten (sie Teil B I. 1.) so wird der Bruttoumsatz des Kunden, in der Höhe der gewährten Sterne reduziert. Die Ermittlung der Bonuserreichung und der Höhe eines etwaigen Bonus erfolgen auf Basis des Nettoumsatzes.
    Ausgenommen hiervon ist der Erwerb von Sternen im Zusammenhang mit Sonderaktionen von LP (nachfolgend „Sonderaktionen LP“). Im Rahme dieser Sonderaktionen werden dem Kunden Sterne von LP zusätzlich geschenkt (nachfolgend „Sterne Sonderaktion „Sterne“-Punktestand). In Höhe der Sterne-Sonderaktion wird der Umsatz des Kunden reduziert, sodass sich die Sterne-Sonderaktion unmittelbar bonusmindernd auswirken.
  8. Der aktuelle Sterne-Punktestand wird unter der Kundennummer des jeweiligen Kunden registriert. Er kann jederzeit über die Internet-Seite www.mein-salonerfolg.de (unter „Mein Konto“) abgerufen werden.
  9. Einwendungen gegen die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Sterne-Punktestandes muss der Kunde spätestens innerhalb eines Monats nach Erhalt der Rechnung zu der Produktbestellung, in Bezug auf die Sterne gewährt wurden, in Textform bei salonmarketingde@loreal.com geltend machen. Das Unterlassen rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung des Sterne-Punktestands. Der Kunde kann auch nach Fristablauf eine Berichtigung des mitgeteilten Sterne-Punktestands verlangen. In diesem Fall muss er die Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit nachweisen.https://compool.man.eu/de/login

II. Einlösung von „Sternen“

  1. Die Sterne können für alle Produkte von LP, die unter www.mein-salonerfolg.de abrufbar sind, eingelöst werden. Das Sortiment unter www.mein-salonerfolg.de wechselt stetig und der Kunde hat keinen Anspruch auf das Anbieten bestimmter gleichbleibender Produkte durch LP.
  2. Eine Barauszahlung der Sterne ist nicht möglich.
  3. Ansprüche gegen LP, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Sternesystem entstehen, sind nicht übertragbar und nicht verpfändbar.

III. Verfall von „Sternen“

Nicht eingelöste Sterne verfallen mit Ablauf des 31.12. eines jeden Kalenderjahres.

IV. Kündigung der Teilnahme am Sternesystem und Beendigung des Sternesystems

  1. Der Besteller kann die Teilnahme am Sternesystem jederzeit ohne Einhaltung einer Frist durch schriftliche Mitteilung an LP beenden. Eine Auszahlung von nicht eingelösten Sternen ist jedoch nicht möglich.
  2. Eine Kündigung durch LP ist nur unter Einhaltung einer Frist von vier Wochen zum Monatsende möglich, es sei denn, die Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund. Die Kündigung erfolgt schriftlich. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes kann LP dem Kunden– vorbehaltlich etwaiger sonstiger Rechte von LP – kündigen und ihn von der weiteren Teilnahme am Sternesystem dauerhaft ausschließen. Ein solch wichtiger Grund liegt insbesondere in der Verletzung von vertraglichen Verpflichtungen des Kunden gegenüber LP, insbesondere von Verpflichtungen aus dem Vertrag betreffend der Belieferung des Kunden mit Produkten von LP.
  3. LP behält sich das Recht vor, das Sternesystem unter Einhaltung einer angemessenen Frist, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist, unter angemessener Wahrung der Belange der Kunden einzustellen, zu ergänzen oder zu verändern.

Teil C – Bestellung von Prämienprodukten und Werbemitteln

I. Prämienprodukte und Werbemittel auf www.mein-salonerfolg.de

Die Kunden haben auf der Webseite die Möglichkeit, Prämienprodukte, professionelle Artikeln/Leistungen und Werbemittel zu bestellen. Die Kunden haben insbesondere die Möglichkeit über den Webshop auf der Seite www.mein-salonerfolg.de, verschiedene Prämienprodukte, abgestimmt auf den Frisuremarkt, zu bestellen (nachfolgend „Prämienprogramm).

II. Vertragsschluss und Versand der Produkte

  1. Die Darstellung der Produkte auf der Webseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot von LP dar. Sämtliche Angaben zu und Darstellungen von Werbemitteln wie z.B. Maß- und Farbangaben usw. sind als annähernd zu betrachten, sofern LP sie nicht ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet hat.
  2. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ gibt der Besteller eine verbindliche Bestellung, der im Warenkorb enthaltenen Produkte ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per E-Mail und stellt noch keine Vertragsannahme dar.
  3. Durch Zusendung einer separaten Bestätigung der Produktbestellung (nicht Bestätigung des Eingangs der Bestellung) oder durch Zusendung der bestellten Produkte kommt der Vertrag über den Kauf der Produkte zwischen LP und dem Besteller zustande. Sollten die vom Besteller bestellten Produkte nicht verfügbar sein, ist LP berechtigt, unverzüglich vom Vertrag zurückzutreten. LP wird den Besteller unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren.
  4. Sind die vom Besteller in der Bestellung bezeichneten Produkte nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt LP dies ebenfalls in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferverzögerung von mehr als vier (4) Wochen hat der Besteller das Recht vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch LP berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen.
  5. Die Produktbestellung wird an die vom Besteller angegebene Adresse innerhalb Deutschlands geschickt. Die Lieferzeit variiert abhängig von den ausgewählten Produkten und wird im Webshop beim jeweiligen Produkt angegeben.
  6. LP ist zu Teillieferungen an die bei Auftragserteilung angegebene Anschrift berechtigt, soweit die Teillieferung für den Besteller im Rahmen des vertraglichen Bestimmungszwecks verwendbar ist, die Lieferung der restlichen bestellten Produkte sichergestellt ist und dem Besteller hierdurch kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen (es sei denn, LP erklärt sich zur Übernahme dieser Kosten bereit). Die Versendung der Teillieferungen erfolgt auf die Gefahr von LP. Mit dem Erhalt jeder Teillieferung geht die Gefahr für die gelieferten Produkte auf den Besteller über. Sofern LP mit ausstehenden Teilleistungen in Verzug ist oder LP ausstehende Teilleistungen nicht möglich sind, ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag insgesamt zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung der gesamten Verbindlichkeit immer dann zu verlangen, wenn die Teillieferung für den Besteller nicht von Interesse ist.
  7. Eine Rückgabe der Bestellungen sowie die Ablehnung von bestellten Produkten/Leistungen ist ausgeschlossen.

III. Grundsätze der Auftragsausführung

  1. Der Besteller ist für die Vollständigkeit und Richtigkeit der eingereichten Unterlagen und Informationen verantwortlich. Eine Prüfung der vom Besteller eingereichten Informationen und Unterlagen seitens LP findet nicht statt. LP führt den Auftrag auf der Grundlage der Bestellerinformationen aus, ohne dass es einer Druckfreigabe durch den Besteller bedarf.
  2. Mehraufwand, der dadurch entsteht, dass der Besteller unvollständige oder unrichtige Bestellunterlagen übermittelt, welche die Wiederholung von Probedrucken bei geringfügiger Abweichung von den Vorgaben verlangt oder nach Vertragsschluss Änderungen des Auftrags (insbesondere der Auftragsdaten wie der Rechnungs- oder Lieferanschrift, der Versandart oder der Zahlungsweise) wünscht, ist gesondert zu vergüten.
  3. Die Lieferung erfolgt frachtfrei versichert (CIP, Incoterm 2010) durch einen von LP zu bestimmenden Frachtführer an die vom Besteller benannte Adresse in Deutschland.
  4. Die Gefahr für Untergang, Verlust oder Beschädigung der bestellten Produkte geht mit deren Übergabe an den 1. Frachtführer auf den Besteller über. Dies gilt auch, wenn LP weitere Leistungen, etwa die Transportkosten, übernommen hat.

IV. Preise

  1. Die angegebenen Preise werden netto benannt und zuzüglich Umsatzsteuer in Rechnung gestellt. Der Versand und alle Verpackungs- und Versandnebenkosten sind bereits im Preis enthalten.
  2. Die Anfertigung von Skizzen, Entwürfen, Probesätzen, Probedrucken, Korrekturabzügen, Proofs und ähnliche auf Wunsch des Bestellers erbrachte Vorarbeiten sind in den angegebenen Preisen nicht enthalten und werden gesondert berechnet.
  3. Die Bezahlung der bestellten Produkte erfolgt in Sternen oder auf Rechnung (siehe dazu Teil A Ziffer IV).
  4. Bei Zahlung in Sternen: Verfügt der Besteller nicht über die für die Bestellung eines Produktes erforderliche Zahl an Sternen, kann er die Bestellung dennoch aufgeben. Der Sterne-Punktestand gerät dadurch ins Minus. Ein etwaiges Minus wird durch in dem jeweiligen Kalenderjahr weiter erhaltende Sterne oder spätestens zum 10.12. eines Kalenderjahres durch Rechnung ausgeglichen. Sollte der Sternepunktestand des Kunden am 10.12 eines Kalenderjahres im Minus sein, stellt LP dem Kunden eine Rechnung in Höhe der noch verbliebenen Minus-Sterne (Ein Stern gleich 1 Euro). Der Kunde muss diese Rechnung umgehend begleichen. Es kann ein Minus bis zu einem Sternestand von minus 4.500,00 Sternen aufgebaut werden. Der Preis der Produkte ist - unbeschadet etwaig anfallender Verzugszinsen – nicht zu verzinsen.

V. Gewährleistung (Werbemittel)

  1. Die Werbemittel sind vom Besteller unverzüglich nach Lieferung zu untersuchen. Erkennbare Mängel der gelieferten Werbemittel, sind vom Besteller unverzüglich nach Lieferung schriftlich anzuzeigen. Andere Mängel sind unverzüglich nach ihrem Auftreten schriftlich anzuzeigen.
  2. Soweit ein Werbemittel mit Mängeln behaftet ist, wird LP in angemessener Zeit für eine Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Ist die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, ist LP berechtigt, in der anderen Form Nacherfüllung zu leisten. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch LP getragen. Gelingt LP die Nacherfüllung nicht, so hat der Kunde wahlweise das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufes oder Herabsetzung des Kaufpreises.
  3. Für den Fall, dass der Kunde vom Kauf zurücktritt, statt der Leistung Schadensersatz verlangt oder sich für eine Ersatzlieferung entschieden hat, ist die mangelhafte Ware an LP zurückzugeben.
  4. Die Kosten für die Rücksendung im Falle eines Mangels sind von LP zu tragen.
  5. Kommt LP seiner Mangelbeseitigungspflicht nicht nach, stehen dem Besteller die gesetzlichen Rechte zu. Dies gilt auch bei einem Verschulden von LP.
  6. Gewährleistungsansprüche verjähren ein (1) Jahr nach Lieferung der Werbemittel.

VI. Verpflichtung zur Deklaration von Prämienprodukten

  1. Prämienprodukte werden ausschließlich an den Kunden/Besteller weitergegeben. Soweit der Kunde diese Prämien an seine Mitarbeiter weitergibt, ist eine eventuelle Versteuerung vom Kunden durchzuführen. Die L’Oréal Deutschland GmbH übernimmt keinerlei Versteuerung aus etwaigen geldwerten Vorteilen.

VII. Veränderung von Prämienprodukten und des Prämienprogramms

  1. Das Angebot von Prämienprodukten kann jederzeit verändert werden.
  2. Der Preis für Prämienprodukte kann im Rahmen von Prämien-Aktionen gesenkt oder aus wichtigem Grund erhöht werden.
  3. LP behält sich das Recht vor, das Prämienprogramm unter Einhaltung einer angemessenen Frist, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist, unter angemessener Wahrung der Belange der Kunden einzustellen, zu ergänzen oder zu verändern

Teil D – Kostenloser Download von Bild- und/oder Filmmaterial von LP

I. Download von Bild- und/oder Filmmaterial von LP

Die Kunden von LP haben die Möglichkeit auf der Webseite www.mein-salonerfolg.de immer wechselndes Bild- und/oder Filmmaterial (insbesondere grafische Entwürfen, Layouts, Bild- und Wortmarken, Visuellen, Produktabbildungen), kostenlos herunterzuladen.

II. Umfang der Nutzungsberechtigung

  1. Sämtliches Bild- und/oder Filmmaterial, das LP dem Besteller auf der Webseite präsentiert, ist rechtlich geschützt und unterliegt nachfolgenden Nutzungs- und Verwertungsbedingungen. Sämtliche Schutzrechte am Bildmaterial verbleiben bei LP bzw. seinen Lizenzgebern.
  2. Das für die Endverbraucherwerbung freigegebene Bild- und/oder Filmmaterial ist als solches gekennzeichnet. Das Bild- und/oder Filmmaterial darf nur in Verbindung mit der Bewerbung von Salon-Dienstleistungen genutzt werden, die unmittelbar mit den Produkten von LP zusammenhängen.
  3. Nutzungsrechte werden dem Besteller nur für Zwecke der salonbezogenen Werbung (z.B. für Plakate, Poster, Aufsteller, Schaufensterdekorationen oder die Internetpräsenz des Salons) und nur im unbedingt erforderlichen Umfang übertragen.
  4. Soweit eine zeitliche Nutzungsbeschränkung besteht –diese ist auf der Webseite beim jeweiligen Bild- und/oder Filmmaterial angegeben -, endet die Nutzungsberechtigung automatisch zu dem bei dem jeweiligen Bild- und/oder Filmmaterial angegebenen Zeitpunkt. Die Nutzung des jeweiligen Bild- und/oder Filmmaterials, gleich in welcher Form, ist nach diesem Zeitpunkt einzustellen. Sämtliche Werbemittel, Ausdrucke, Kopien, Hardcopies, Downloads usw., die das Bild- und/oder Filmmaterial enthalten, sind unverzüglich zu vernichten.
  5. Der Besteller haftet für eine Verwendung des Bild- und/oder Filmmaterials nach Ablauf des Nutzungszeitraums auch gegenüber Dritten (z.B. Fotografen, Models) und verpflichtet sich, LP auf erstes Anfordern von sämtlichen diesbezüglichen Ansprüchen Dritter, insbes. von Schadenersatzansprüchen aus der Verletzung von Persönlichkeits-, gewerblichen Schutz-, Urheberrechten oder urheberrechtlichen Nutzungsrechten, vollumfänglich freizustellen sowie LP sämtliche Schäden zu ersetzen, die LP hierdurch entstehen, einschließlich der Kosten der Rechtsverfolgung. Der Besteller unterstützt LP bei der gerichtlichen und außergerichtlichen Beilegung solcher Streitigkeiten mit Dritten, wobei das alleinige Prozessführungsrecht sowie das Recht, gerichtliche und außergerichtliche Vergleiche zu schließen bei LP verbleibt. Weitergehende gesetzliche Ansprüche bleiben unberührt.
  6. Eine Übertragung der Nutzungsrechte an Dritte ist nicht zulässig, es sei denn LP hat dem zuvor schriftlich zugestimmt.

III. Besonderheiten für den Download von Bild- und/oder Filmmaterial und für die Nutzung von Bild- und/oder Filmmaterial auf der Webseite des Bestellers

  1. Das Bild- und/oder Filmmaterial darf nur zusammen mit einem Logo von LP verwendet werden.
  2. Das Bild- und/oder Filmmaterial darf nur in der vorgegebenen Form verwendet werden. Insbesondere darf es nicht retuschiert oder auf sonstige Weise bearbeitet werden. Jede Veränderung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung von LP.
  3. Wird eine Produktabbildung verwendet, dürfen nur das zur jeweiligen Produktabbildung gehörende Bild- und/oder Filmmaterial abgebildet werden.
  4. Das Bild- und/oder Filmmaterial darf nur auf deutschsprachigen Webseiten genutzt werden, die sich vorrangig an Internetnutzer in Deutschland richten.
  5. Vor Verwendung des Bild- und/oder Filmmaterials und vor Freischaltung einer Webseite, die das Bild- und/oder Filmmaterial enthält, ist LP über die geplante Nutzung per E-Mail an salonmarketingde@loreal.com zu unterrichten.
  6. Auf der Internetpräsenz des Bestellers ist an prominenter Stelle ein Link zu der Startseite von LP zu setzen.
  7. LP kann die Einräumung der Nutzungsrechte des gesamten Bild- und/oder Filmmaterials oder einzelner Bild- und/oder Filmmaterialien jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Das Recht zur weiteren Nutzung des Bild- und/oder Filmmaterials durch den Besteller endet unverzüglich mit Zugang der Widerrufserklärung und der Besteller hat das Bild- und/oder Filmmaterial unverzüglich zu löschen.